September 13, 2016

Berufswahl & Studienberatung

Die meisten Menschen verbringen einen grossen Teil ihres Lebens im Berufsalltag.

 „Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten“  sagt Konfuzius

Doch gerade für viele junge Menschen im Alter von 14 bis 20 Jahren ist es schwierig sich vorzustellen, wohin der berufliche Weg sie führen wird. Es gibt die Möglichkeit aus den 22 Berufsfeldern diverse Berufe mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ), eidg. Berufsattesten (EBA), oder zusätzlicher Berufsmatura zu wählen. Sie können sich auch für weiterführende Schulen wie der WMS (Wirtschaftsmittelschule), der FMS (Fachmittelschule), der IMS (Informatikmittelschule) oder der Kantonsschule interessieren und so einen späteren Beruf anstreben. Auch bei den Studienrichtungen gibt es viele Möglichkeiten und Varianten aus den Hauptfächern und Nebenfächern zu wählen.

Eine Beratung auf der Grundlage der Huter’schen Psychophysiognomik kann dabei wertvolle Dienste leisten und weiterhelfen. Die individuellen Talente, Eignungen und Persönlichkeitsmerkmale eines Menschen können zuverlässig ermittelt werden. So können Weichen gestellt werden, die in den folgenden Jahren für Erfolge sorgen.

Ich möchte nähere Informationen zu:

Berufswahl

Studienberatung

Berufliche Veränderung

Weiterbildung